Listers_list_the_reset_girl_challenge_notebook

Ein neues Jahr, ein unbeschriebenes Blatt Papier… So zum neuen Start habe ich mich endlicht getraut, die #listersgottalistchallenge anzufangen. Kennt ihr „The reset girl“ ? Sie ist eine der Adressen, wenn es um kreatives Planner gestalten und Listen schreiben geht. Klar, to do Listen schreibt mal schnell mal. Hier geht es aber darum, jedes Monat bestimmte Fragen für sich zu beantworten, je nach Thema, gräbt man tiefer in seinem Kopf, seinen Gefühlen, reflektiert und kommt vielleicht auf den Weg, den man schon länger sucht. 

 #listersgottalist_january_2016

Im Januar sind diesmal einige Fragen dabei, die Ziele, Wünsche und Motivationen hervorbringen sollen. Gestalterisch sind dem Ganzen keine Grenzen gesetzt. Natürlich kann man über The Reset Girl auch ganze Kit’s kaufen, das habe ich aber noch nicht ausprobiert. Meine Schränke platzen sowieso mit Scrapbooking, Planner und Bastelzeug. 

 supplies_#listersgottalistchallenge_journaling_Zubehör_scrapbooking

Ob gestempelt, gelettert, geklebt, alles geht und es ist erstaunlich wie viele tolle individuelle kreative Werke entstehen. Auf Facebook gibt es eine Gruppe zur Challenge, dort kann man sich viele schöne Bilder ansehen. Nachdem es teils aber auch um sehr persönliche Dinge geht, habe ich meine Antworten zu den Fragen oft etwas verwischt, das werdet ihr gleich sehen. Wenn ihr Lust habt, beantwortet die Fragen doch einmal für euch selbst. Ich finde den Prozess wirklich erstaunlich und das tägliche kreativ sein fordert einen.

 what_I_loved_about_2015_#listersgottalist_Journaling_Tagebuch

Da ich in den Weihnachtsferien einen halben Tag bei Ikea verbracht habe, sind auch ein paar Teile aus der Schreibwaren/Bastelabteilung, oder wie auch immer man sie nennen mag, mit nach Hause gekommen. Unter anderem dieses kleine Notizheftchen mit Gummizug. Nachdem das Papier nicht so dick ist, habe ich mir angewöhnt, immer die Rückseite frei zu lassen, um nicht zu riskieren, dass sich Farben durchzeichnen.

 what_my_life_currently_looks_like_#listersgottalistchallenge_neues_Jahr_Journaling_reflect_Achtsamkeit

Mit Washi Tapes und Stickern hat man schnell ein süßes Layout gestaltet. Das Datum habe ich mit meinen neuen Tombow Brush pens versucht zu lettern. Denn im Dezember war ich mit der lieben Carol von Trainhardliveclean bei Frau Hölle und Petra Wöhrmann einer professionellen Kalligraphin zu einem Lettering Workshop. Jetzt muss ich ständig neue Schriften ausprobieren hihi. 

 my_big_2016_goals_#listersgottalistchallenge_Ziele_Journal

Zugegeben, mit Zielsetzung und Einhaltung tue ich mich immer noch sehr schwer. Da wird vermutlich die Challenge auch nicht viel ändern, aber vielleicht hilft es doch etwas, sich das aufzuschreiben und immer wieder anzusehen. Habt ihr euch denn Ziele für dieses Jahr gesetzt? Erzählt doch mal…

 what_I_love_about_january_#listersgottalistchallenge

Mein Ziel ist es ja, euch jetzt bis Ende Januar auf jeden Fall mal die Ergebnisse dieser Challenge zu zeigen. Challenges habe ich ja zur Zeit viele, in der Arbeit, dann mal wieder eine Sport Challenge. Das Leben besteht grad nur noch aus Challenges…

 what_i_want_to_reset_this_year_#listersgottalistchallenge

Aber einige haben es ja mitbekommen, dass ich letztes Jahr ein paar Rückschläge hatte mit OP und Hörsturz etc. da muss ich jetzt schon etwas mehr auf meine Ausgeglichenheit achten. Achtsamkeit könnte mein Wort 2016 werden. Was ist eures?

 self_care_goals_#listersgottalistchallenge_me_time_goals_Ziele_was_tue_ich_für_mich

Neben allen Aufgaben die man so hat, darf man sich selbst eben nicht vergessen, daher fand ich die Ziele um sich selbst etwas Gutes zu tun auch sehr interessant. Übrigens habe ich immer das aufgeschrieben, was mir spontan in den Sinn kam. Ohne richtig oder falsch. Das ist glaube ich auch ein Punkt, nicht zu viel nachdenken, sondern aus dem Bauch raus antworten…

 habits_i_want_to_develop_#listersgottalistchallenge_Gewohnheiten_Ziele

Die Sachen die ich dieses Jahr machen möchte, sind eigentlich die gleichen wie letztes Jahr. Leider hat sich da nicht viel geändert. War aber auch irgendwie ein turbulentes Jahr.

 habits_I_want_to_break_#listersgottalistchallenge_schlechte_Angewohnheiten_loswerden

Die Liste was ich alles kreatives machen möchte dieses Jahr, könnte endlos sein. So viel schwirrt mir im Kopf, dass es mich manchmal überfordert. Die Punkte in meiner Antwort reichen da auch erst mal aus, wenn Zeit bleibt (haha!) dann kann man ja immer mehr machen. Gefällt es euch eigentlich, wenn ich euch zukünftig mehr kreatives hier zeige? Das hat sich aus den Blogposts über die Planner so entwickelt, die scheinen euch ja ganz gut zu gefallen…

 ways_i_will_be_more_creative_this_year_#listersgottalistchallenge

Die Kreativität könnte man auch mit der Gestaltung dieser kleinen Heftchen noch ausbauen, da ich aber dieses Jahr noch richtig mit Scrapbooking bzw. Project Life anfangen möchte, brauche ich noch ein bisschen Material. Ist ja nicht ganz billig leider. Wo kauft ihr denn euer Kreativ- und Bastelzeug ein?

 things_i_have_always_wanted_to_do_#listersgottalistchallenge_bucket_list_Lebensziele_Wunschliste

So, jetzt ist es aber (erstmal für diese Woche) vorbei mit dem Träumen und Ziele setzen auf dem Papier. Jetzt wartet meine real life to do list auf mich, der Christbaum muss noch abgebaut und entsorgt werden urgs! Dekorieren ist ja schön, wieder aufräumen leider nicht. Genauso gehts mir mit meinem Schreibtisch immer, nach dem ganzen gebastel. Ach apropos Schreibtisch, bei Ikea war ich ja eigentlich wegen der Kerzen, ähm nein, ich meine natürlich wegen dem mega wichtig dringend gebrauchten Schreibtisch Schubladenkasterl. Ist nämlich kein Platz mehr gewesen und durch eine andere liebe Bloggerin bin ich auf die Idee gekommen, meine Washi Tape Sammlung, mit den Schubladeneinlagen für Gewürze, in Schach zu halten. So rollen sie in der Schublade nicht mehr kreuz und quer hin und her. Perfekt oder? Platz ist auch noch hihi

 washI_tape_organisation_ikea_alex_büroschrank_washitape

So groß ist meine Sammlung nämlich noch gar nicht, find ich…

Wer Lust hat, nächsten Sonntag gibt’s dann die Fortsetzung, die Woche zwei der Listers gotta list challenge hier auf dem Blog zu sehen. Ich freu mich auf euch!

Ps: wenn ihr auch bei der Challenge mit macht, schreibt mir doch in den Kommentaren euren Instagram oder Facebook account, bzw. tagge mich, ich freue mich immer neue kreative Werke zu sehen!

Alles Liebe,

Liz