Ist es bei euch diesen Sommer auch ganz besonders schlimm mit den Krabbeltierchen a la Zecken, Flöhe und Mücken im Garten und unterwegs?
Anscheinend ist es ein Jahr in welchem die Bedingungen ganz besonders gut sind für die Tierchen.

Ich hatte bisher nur ein Mal im Leben eine Zecke die sich an mir festgebissen hat und zum Glück auch noch nicht lange, aber trotzdem will ich das Erlebnis zukünftig gern vermeiden!

Wer von euch Freigänger Tiere zuhause hat, weiß wie nervig das suchen und entfernen ist. Allerdings möchte ich für meinen Teil keine hoch giftigen Medikamente dagegen nehmen, geschweige denn, sie meinen Tieren antun!

Erst vor kurzem habe ich ein Video gesehen in welchem die schrecklichen Nebenwirkungen einer speziellen Tablette für Hunde gezeigt wurden. Dieser arme Hund kämpft nun ein Leben lang mit den Folgen. Natürlich muss das nicht bei jedem Hund passieren, aber das Risiko ist mir einfach zu hoch. Mein Jimmy hatte es leider zuvor im Tierheim auch schon ein Mal erhalten, toi toi toi bisher ohne Nebenwirkung. Trotzdem setze ich lieber auf die natürlichen Varianten!

Bei Noelia (meinem ersten Hund) haben wir immer von März bis Oktober kaltgepresstes Kokosnussöl ins Futter gemischt. Bei ihr hatte das als Zeckenschutz schon ausgereicht. Höchst selten hat sie mal eine Zecke mit nach Hause gebracht.

Jetzt seit ich Jimmy habe, kommt es mir vor, als hätte er beim ersten Schritt nach draußen schon eine Zecke und auch schon zwei Mal Igel Flöhe *graus*. Mich juckt es jetzt noch beim Gedanken daran!

Also haben wir sofort auch mit der täglichen Gabe Kokosnussöl begonnen. Ich nehme 1TL pro 10kg Gewicht und mische es unter sein Nassfutter. Übrigens auch für Menschen ist das easy anzuwenden. Ich gebe einfach einen TL in meinen Kaffee morgens, aber das ist Geschmacksache.

Zusätzlich habe ich inzwischen auch ein wunderbares weiteres natürliches „Gegenmittel“, für Jimmy und mich. Mein selbst gemixtes Spray mit ätherischen Ölen.

Das ist ganz easy herzustellen, wirksam aber dennoch unschädlich für Mensch und Tier nutzbar! Streicheln und knuddeln danach immer noch erlaubt und sogar heilsam. Es hält auch Mücken fern, und sogar bisher die fetten Bremsen auf dem Hundeplatz, daneben ist nämlich direkt der Pferdehof/Pferdekoppel, da treiben die Bremsen sich gerne rum.

Zecken_und_Insektenspray

Was ihr für das Spray braucht:

50ml Spray Flasche aus Glas (! wegen der ätherischen Öle !)

Reines (!) ätherisches Öl von dōTerra:
3 Tropfen Lavendel,
10 Tropfen TerraShield Mischung
3 Tropfen Lemongrass

20ml Hamameliswasser (Witchhazel)

20ml dōTerra fraktioniertes Kokosnussöl

auffüllen mit Wasser

Alle Zutaten in die Flasche geben, vor Gebrauch immer gut schütteln. Menschen können es auf Füße/Beine, Arme oder auch Kleidung sprühen. Bei Hunden aufs Halsband aufsprühen, zusätzlich in den Nacken, und auf dem Rücken oberhalb der Rute, auf Beinchen oder einfach selbst auf die Hände sprühen und mit Streicheleinheiten verteilen.

Ich hoffe, das Spray hilft euch genauso gut wie uns!

Wer möchte, kann sich HIER in meinem Shop noch die Aufkleber für die Flasche als Download zum selbst ausdrucken holen! FOR FREE 🙂

Viel Spaß damit, und kommt gut durch die Zeckenzeit!

Achtung, Kontakt mit Augen oder Schleimhäuten unbedingt vermeiden! Falls das doch passiert, mit fraktioniertem Kokosnussöl das ätherische Öl abnehmen/verdünnen, da diese nur fettlöslich sind, und Arzt aufsuchen. Anwendung auf eigene Gefahr und keine Garantie auf Wirksamkeit!