Halt, STOPP, Schokolade gesund? Ja! Zumindest mit hochprozentigem Kakaoanteil ist sie tatsächlich gesund, deshalb soll man sich ja auch ab und zu mal ein Stückchen Schoki (z. B. mit 80% Kakaoanteil) gönnen. Heute aber habe ich ein Rezept für euch, auf das ich selbst schon lange gewartet hab, denn zugegeben ich war jahrelanger Nutella Fan! Aber ihr wisst ja das Gewissen und die neuen Vorsätze…möglichst zuckerfrei, nachhaltig und so…
selbstgemachte_Nutella_gesunder_Brotaufstrich

 

Nachdem meine Sport- und Ernährungs-Challenge am 03.01. gestartet ist, (von dem Programm habe ich euch hier schon mal berichtet). Nutella ist da sowieso gestrichen. Aber für Notfälle und Schokosucht wollte ich auf jeden Fall etwas zuhause haben, dass dieses Bedürfnis stillt und gleichzeitig aber nicht voll reinhaut mit Kalorien, Zucker und schlechtem Gewissen. Nutella verwendet das berüchtigte Palmöl, wohl aus nachhaltigem Anbau, sie sind immerhin Mitglied im RSPO, allerdings enthält es trotzdem noch jede Menge Zucker! Kein Nutella mehr zu essen gehört für mich von nun an also zum gesunden Lebensstil. Dafür habe ich für mich und hoffentlich auch für euch, eine traumhafte Alternative in gesunder Form kreiert, ohne Zucker, vegan…

Ja das geht, und OH JA wie gut das schmeckt!! 

 

Hazelnut_spread_recipe

 

Als Zuckeralternative gibt es Kokosblütenzucker, durch den niedrigen glykämischen Index hält er auch die Insulinausschüttung flach, sprich Heißhunger ade! Außerdem ist der Blütenzucker basisch, das lässt den Magen nicht übersäuern. Doppelter Pluspunkt also.
Was normaler raffinierter Zucker alles so in unserem Körper anstellt, das brauche ich euch glaube ich nicht erklären… Ich für mich, habe auf jeden Fall festgestellt, dass es mir ohne Zucker oder minimalst (manchmal kann man es ja gar nicht kontrollieren) sehr viel besser geht!
Haselnuss_Brotaufstrich_Rezept

 

Getestet wurde mein Ergebnis des homemade „Nutella“ (krieg ich eigentlich Ärger wenn ich dieses geschützte Wort hier schreibe?) übrigens auch von meinen beiden Nichten und für sehr lecker eingestuft! Puh! 
Hier oben nicht auf dem Foto dokumentiert: beim fotografieren ist mir schon wieder das Wasser im Mund zusammengelaufen, ich musste einfach von dem Kokosbrot mit Aufstrich probieren mmmnomnom! Das Kokosbrot habe ich bei Alnatura gefunden, es hat eine leichte Kokosnote und ist sofern ich das richtig verstanden hab aus Reismehl gemacht.
homemade_nutella_recipe

 

Ähem die Haselnüsse waren noch von der Weihnachtstischdeko übrig, also nicht nur die auf dem Bild zur Deko, sondern die im Brotaufstrich DRIN! Macht ja nix, waren noch bestens. Nachhaltig ihr wisst ja… Eigentlich wollte ich euch aus den drei Haselnüssen ja a la Aschenbrödel Ohrringe und eine Kette basteln, aber irgendwie dachte ich mir dann, ach nee komm, wer hängt sich das denn im ernst hin? Oder? Oder? 

Aber jetzt hier mal das Rezept für den satanarcheolügenialkohöllisch leckeren Brotaufstrich…
Homemade_Hazelnut_Chocolate_Spread_title

 

Für ca. 400 g Creme braucht ihr:

170g ganze Haselnüsse
100 g Kokosblütenzucker
15-20 g Kakaopulver (entölt)
1 EL Kokosöl, geschmolzen
6-8 EL Wasser
1 EL Ahornsirup (optional)

Haselnüsse im Ofen bei 150°C rösten bis die Haut springt (ca. 20 Min.). Die Haselnüsse auf ein ausgebreitetes Küchentuch geben und im Küchentuch eingeschlagen so lange rubbeln, bis die Haut von den Haselnüssen entfernt ist. Die Nüsse in den Mixer geben und Nussmuß daraus machen. Alle restlichen Zutaten dazu geben und wieder gut durch mixen bis eine homogene Masse entstanden ist. In sterilisierte Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Dort ist die Creme geöffnet ca. 1 Woche haltbar.

Langsam brauch ich echt mal andere „Einmachgläser“, damit ich euch nicht immer die gleichen zeige. Nachdem ich von meinem Geburtstag noch einen Gutschein für American Heritage habe, werden hoffentlich ein paar Mason Jars bei mir einziehen. Ich find die so schön, habt ihr auch welche? Nutzt ihr eine bestimmte Größe am meisten? 

Aber jetzt erst mal ab auf die Couch, mit ein bisschen Haselnuss Schoko Creme? Hmmm..

Alles Liebe,

Liz

Kokosblütenzucker und Kokosöl von nu3  (muss ich das jetzt als Werbung kennzeichnen? Ist auf jeden fall KEIN sponsored Post)