sleepy_feet_cream_diy_footcream

Macht euch gefasst auf etwas wunderbar duftendes! Eine selbst hergestellte Nacht Fußcreme, die eure Füße schön zart machen sollte, und euch in einen wohligen Duft hüllt, mit dem ihr guten Schlaf unterstützen könnt. Das ist mein weiterer Tipp, den ich euch in meinem Beitrag zur Abendroutine schon angekündigt hatte. Abgesehen von der Wirkung des Duftes, tut ihr euch auch mit einer kleinen Fußmassage etwas Gutes, nicht nur für die Füße, sondern für den ganzen Körper. Das kennt ihr vielleicht aus der Fußreflexzonenmassage…

Die sleepy feet cream, ein Baustein zur Beruhigung und gutem Schlaf!

footcream_better_sleep_remedy

Es ist auch gar nicht viel dabei, dieses kleine Töpfchen zusammen zu mixen. In meine zwei Mason Jar Gläser (meine waren von American Heritage aus München, gibt es aber auch z.B. bei Lieblingsglas.de) hat die Menge genau rein gepasst (2 x 4 oz., ca. 113g/118ml pro Glas) und schön aussehen tun sie auch noch. Mit einem Aufkleber auf dem Deckel habt ihr ein tolles Beauty Accessoire für euer Bad mehr, oder auch als kleines selbst gemachtes Geschenk zum mitbringen!

Als Berater von doTERRA, habe ich natürlich immer einen Vorrat an ätherischen Ölen zuhause und liebe es, damit meine eigenen Kreationen herzustellen. Damit hat man schon eine Zutat für die sleepy feet cream. Den einzigen Baustein, welchen ich tatsächlich kaufen musste, war das Bienenwachs. Die Creme ist also leider nicht vegan, da Bienenwachs ja ein tierischer Bestandteil ist. Allerdings braucht man es, um der Creme etwas Festigkeit zu verleihen, sonst wäre es wirklich nur ein Öl.

Meine kleine Tüte Bienenwachs habe ich von naissance gekauft, da ich es auf die Schnelle nirgends finden konnte. Kokosöl habe ich ebenfalls wie Olivenöl in meiner Küche also schwups schnell das Wasserbad im Topf erwärmt und losgelegt.

Was ihr für 2 Gläser (je ca. 118ml) braucht:

100% naturreine ätherische Öle (ich empfehle nur doTERRA) insgesamt:
10 Tropfen Zimt Rinde/Cinnamon bark
20 Tropfen Ingwer / Ginger
20 Tropfen Pfefferminz / Peppermint
20 Tropfen Zitrone  / Lemon
20 Tropfen Grapefruit / Grapefruit
10 Tropfen Lavendel / Lavender
Achtung: Zitrone und Grapefruit sind als Zitrusöle photosensitiv, d.h. bitte mindestens 12 Stunden keine direkte Sonnenbestrahlung! Deshalb auch Nachtcreme 😉

200 ml kaltgepresstes Oliven Öl (extra virgine)
200 ml kaltgepresstes Kokosnuss Öl (virgine)
4 EL Bienenwachsperlen (egal ob weiß oder gelb)
1/2 TL Vitamin-E Öl (optional)

Im Wasserbad alle Basisöle wie Olivenöl, Kokosnuss Öl, Bienenwachsperlen und Vitamin E Öl langsam erwärmen (darf nicht kochen!). Ab und zu umrühren, bis alle Wachsperlen geschmolzen sind.

In der Zwischenzeit in die Gläser die ätherischen Öle tropfen (die oben aufgeführte Menge ist für beide Gläser, also pro Glas bitte nur die Hälfte der Angaben nutzen!). Sobald die Basisöle gut geschmolzen und vermischt sind, die Flüssigkeit in die vorbereiteten Gläser füllen und dann noch einmal gut umrühren, damit sich die ätherischen Öle darin gleichmässig verteilen.

Dann müsst ihr nur noch geduldig warten, bis das Ganze erkaltet ist und eine streichfähige Masse geworden ist. Also am besten morgens zubereiten, um dann abends schon damit schön zu schlummern. Ich massiere ca. eine Haselnuss große Menge der Creme pro Fuß gut ein und ziehe dann dicke Baumwollsocken drüber. Dann ab unter die Decke 🙂

selbstgemacht_creme_besser_schlafen

Ich hoffe euch gefallen solche selfmade Beauty Rezepte!? Ist doch eine tolle schnell gemachte Alternative, die sogar doppelt wirkt und man weiß einfach was drin ist. Die Gläschen sollten übrigens nicht zu warm aufbewahrt werden, da sonst die Basisöle wieder das schmelzen anfangen. Generell sollte sich die Creme ungefähr 8 Monate halten, das kommt natürlich immer auf die Lagerung drauf an, wenn ihr sie nicht sowieso vorher schon aufgebraucht habt 😉

Also in diesem Sinne, schlaft gut!

Alles Liebe,

Liz